Glückliche Kinder, glückliche Eltern, entspanntes Leben.

Julia Haupt

Familie werden - Familie sein

Das hört sich zunächst einfach an - kann allerdings zu unerwarteten Herausforderungen führen, die plötzlich auftreten oder sich unbemerkt einschleichen, überfordern und am Ende ratlos machen.

 

Mit meinen Angeboten der Eltern- & Familienberatung nach dem bindungs- und beziehungsorientierten Pädagogik-Ansatz sowie HypnoBirthing fokussiere ich mich auf die Unterstützung und Begleitung von Familien. Diese beiden Ansätze greifen ineinander und ergänzen sich auf wunderbare Weise. Sie bilden die besondere Grundlage für meine einfühlsame, wertschätzende und konstruktive Familienberatung.

 

Familie werden - beginnt nach meinem Verständnis in der Schwangerschaft und tatsächlich schon mit der bewussten Entscheidung für ein Kind. Der Entstehungsprozeß einer Familie schließt die Ankunft des Kindes und die Vorbereitung darauf ein. Wenn sie mehr über die Geburtsvorbereitung mit HypnoBirthing wissen möchten, lesen sie bitte hier weiter.

 

Familie sein - mit meinen beiden Kindern kam der tiefe Wunsch nach BEziehung statt ERziehung in mein Leben. Ich wünschte mir einen liebevollen Umgang auf Augenhöhe. Mit der Zeit spürte ich mehr und mehr wie Anerkennung, Liebe und Wertschätzung in meinem Verhalten eine ehrliche Beziehung und tiefe Bindung zu meinen Kindern entstehen ließen.

Lange suchte ich nach einem ganzheitlichen Konzept und entdeckte dann die Bindungs- & Beziehungsorientierte Pädagogik, die dem entspricht was ich selbst zusammen mit meiner Familie lebe und nun auch an meine Klienten weitergeben möchte.

 

Ich bin sehr glücklich, das ich im richtigen Augenblick auf Katia Saalfranks Arbeit aufmerksam wurde und bei ihr eine umfassende Ausbildung im Bereich der Bindungs- & Beziehungsorientierten Pädagogik erhielt.

Der von Katia Saalfrank entwickelte pädagogisch-psychologische Ansatz stellt die Bindungen und Beziehungen innerhalb einer Familie in den Fokus. Das Verhalten des Kindes wird nicht als störend verstanden, sondern als ein wertvolles Signal welches auf seelisch-emotionale innere Vorgänge des Kindes hinweist. Somit hat jedes Verhalten einen Sinn und sollte unbedingt ernst genommen werden.

Gemeinsam werden wir genau hinschauen und erspüren welches Gefühl des Kindes sich hinter seinem Verhalten versteckt. Dies wird eine Antwort geben auf die Frage: Welches emotionale Grundbedürfnis versucht das Kind auf diesem Wege ins Gleichgewicht zu bringen?

Es geht nicht darum, jedes Bedürfnis sofort zu stillen, sondern es erst einmal wahrzunehmen und zu benennen. Das allein schafft gegenseitiges Verständnis und Mitgefühl. Es ist sehr befreiend, endlich zu verstehen warum sich das Kind augenblicklich genau so verhält.

Auf dieser Basis sind Bewegung und Beruhigung auf der Bindungs- und Beziehungsebene wieder möglich. Zusammen werden wir neue Handlunsgalternativen und fruchtbare Lösungen für schwierige Situationen und familiäre Beziehungsgeflechte finden.